Tankkontrolle

Ersatzschaltung für die Suzuki SV 650/1000 wenn der originale Tacho gegen einen Zubehörtacho getauscht wird.
hier gibt es den Schaltplan als download

Die Funktion:

Über den Widerstand 82 Ohm/5 W wird der NTC im Tank dauerhaft mit Strom gespeist. Durch das Benzin wird er jedoch kühl gehalten, sodass sein Widerstand hoch bleibt. Sinkt das Benzin und der NTC wird damit weniger oder nicht mehr gekühlt, erwärmt er sich und sein Widerstand verringert sich.
Am Anschlusspunkt zwischen Vorwiderstand und NTC wird nun die Spannung gemessen. Die Widerstände R9 und R10 stellen eine Referenzspannung zur Verfügung. IC1a ist ein Spannungsfolger. Er sorgt mit seinem hohen Eingangswiderstand für eine Nichtbeeinflussung der Referenzspannung. Am Ausgang steht die Referenzspannung niederohmig zur Verfügung. IC1b ist ein Komparator mit einer Hysterese. An seinem nichtinvertierenden Eingang ist die Referenzspannung und am invertierenden Eingang die Messspannung vom NTC angeschlossen.
Überschreitet die Messspannung die Referenzspannung (Tank ist voll) hat der Ausgang des Komparators Low-Pegel. Unterschreitet der Messwert die Referenzspannung, kippt der Ausgang des Komparators auf High-Pegel. Der Messwert muss nun soweit wieder steigen, dass der Kipppunkt des Komparators erreicht wird. Die Hysterese verhindert damit ständiges Ein- und Ausschalten bei schwappendem Benzin.

Anmerkung: Die Betriebsspannung ist nicht stabilisiert. Damit kann die Schaltung sehr gut auf sich ändernde Bordspannung im Motorrad reagieren. Da die Komponenten linear arbeiten, verschieben sich alle Messpunkte gleichzeitig. Die Schaltung ist damit stabil.

fakultativer Teil: Am Ausgang des Komparators könnte man bereits eine LED nach Masse schalten und hätte die Funktion Tankanzeige bereits realisiert. In dem Beispiel sollte die LED aber blinken. Dies übernimmt ein nachgeschalteter astabiler Multivibrator. Auf Basis des Timers NE555 lässt sich so etwas mit geringem Aufwand realisieren. Der Ausgang des OPV schaltet direkt die Betriebsspannung des Timers ein und aus.

Die ganze Schaltung fand bei mir auf einer Musterplatine mit dem Maßen 4cm x 2cm Platz. Und das alles ohne SMD-Einsatz.

Mit einer geringen Erweiterung der Schaltung um einen zweiten Komparator, kann man auch den zweiten NTC bei neueren Suzuki Tankgebern nutzen. Der Ausgang dieses Komparators kann dann den Transistor der LED direkt ansteuern, was einem Dauerlicht entspricht. Damit sind beide Funktionen des originalen Tachos abgebildet. Erst blinken dann Dauerlicht.