Ganganzeige

Ganganzeige V3

Ganganzeige V3

Ich selbst fahre eine Suzuki SV1000S. Und wie viele andere 1000er SV-Fahrer bin auch ich über die niedrige Abstufung der oberen Gänge, die bei niedriger Drehzahl fast nicht zu unterscheiden sind, nicht besonders glücklich. So weiß man öfter nicht, in welchem Gang man eigentlich fährt, was beim Heranfahren an eine Ampel (Rot) schon mal hakelig wegen vieler herunterzuschaltender Gänge werden kann. Im Stand schaltet sich das Getriebe halt schlechter als im Rollen.

Ebenso wollte ich schon des Öfteren beim normalen Fahren in den 7. Gang schalten. Das Drehmoment des Motors ist eben einfach so groß, dass da mindestens gefühlsmäßig noch was gehen würde...

Fazit: es sollte eine Ganganzeige her. Dabei waren folgende Kriterien zu beachten. Da das Motorrad über einen Gangsensor verfügt, sollte das Sensorsignal des vorhandenen Gebers mit der Ganganzeige ausgewertet werden. Die Anzeige sollte fehlertolerant in den Messwerten sein, um Hin- und Herspringen zu vermeiden. Mindestens das Display sollte in den Tacho integriert sein und die Helligkeit der Anzeige sollte sich der Umgebungshelligkeit automatisch anpassen und gut zu sehen sein.

2011 kamen noch Schaltblitz und Scheinwerfersteuerung hinzu.