Umbau 2012

Der Umbau hält sich ein wenig in Grenzen, da andere Dinge einfach wichtiger waren. Soll ja vorkommen :-)

Abgesehen davon gibt es aus meiner Sicht kaum noch Veränderungsbedarf.

Tacho bei tage

Tacho bei tage

Das Ändern der Nadelfarbe des Drehzahlmessers ist sicher nur ein konsequenter Verschönerungspart. Die Farbe passt nunmehr zum invertierenden Design des gesamten Tachos. Außerdem ist die Nadel nun besser gegen optisch vagabundierendes Nebenlicht isoliert.

Bei Tage ist also das Zifferblatt weiß mit blauen Zahlen und mit einer dunkelkblauen Drehzahlmessernadel. Der Tachobereich ist unverändert LCD-Farben. Bei Dunkelheit ändert sich das Design des Drehzahlmessers in dunkles Zifferblatt mit leuchtenden blauen Zahlen und hell leuchtend blauer Nadel auf dunklem Grund und blau schimmernder Schaltblitz-LED. Der Tacho ist weiß beleuchtet. (auf dem Foto überstrahlt die Nadelbeleuchtung das Foto - ist in Wirklichkeit aber deutlich weniger)

Tacho nachts

Tacho nachts

Am Fahrwerk hat sich auch was verändert. Nachdem das hintere Federbein nach Überholung einen kompletten Öhlins-Support erfahren hat, der sich zum einen in einer optimal angepassten Feder und zum anderen im Innenleben des Dämpfers zeigt, ist nun die Gabel in gleicher Art überholt worden. Öhlins-Federn und Ventile machen schon einen erheblichen Unterschied im Ansprech- und Dämpfungsverhalten der Gabel aus. Logischerweise flog das GSX-R-Federbein wieder raus.

Und weil es halt auch dran war - Kegelrollenlager im Steuerkopf einbauen.